6. Allgäuer Strassenpreis                                                        03.04.2011

6. Allgäuer Strassenpreis Armin PramlAm 03.04.2011 ging es mit leicht mulmigen Gefühl zum ersten Test des neuen Jahres nach Schweinlang im Allgäu. Bei herrlichen Sonnenschein und warmen Temperaturen, sollten drei anspruchsvolle Runden mit einigen Höhenmetern gefahren werden. Das Feld umfasste knapp 30 Fahrer aus dem ganzen Süddeutschen Raum und aus Österreich.

 Mit mir am Start waren meine beiden Teamkollegen Andy und Adrian. 

Es ging relativ schnell los, und bereits nach einigen Kilometern vielen die ersten Fahrer weg. Am ersten langen Anstieg zu Start und Ziel zerfiel das Feld in einige kleine Gruppen. Ich konnte mich im ersten Drittel halten und fuhr so mit zwei anderen Fahrern alleine meine Runden, bis wir auf einen weiteren Fahrer aufschlossen. Die letzte Runde war ein einziges Taktieren des anderen Teams. Zum Glück hatten wir einen guten Vorsprung vor der uns folgenden Gruppe. So konnten wir den Vorsprung ins Ziel retten, der bei uns mit einem Sprint endete. Diesen konnte ich für mich entscheiden, was mir dadurch Platz 9 bescherte.

Dadurch, dass es ein Bergrennen war und ich nicht zu den leichtesten zählte und außerdem zwei ehemalige Profis am Start waren, war ich damit mehr als zufrieden. Der Saisonauftakt war also geglückt. Meine beiden Soli-Kollegen kamen auf die Plätze 18 und 19.

In Schweinlang war ebenfalls am Start Elena Eggl von Forice89 Dachau, die für das Bundesligateam Bike-Aid fuhr. Sie kam im Bundesligarennen der Frauen auf Platz 19.

Haftungsausschluss, Copyright © 2011-2017 by Armin Praml, info(at)magicwebmaster.de

 

Joomla Business Templates by template joomla