31. Freisinger Volksfestkriterium                               11.09.2011

Auch hier waren wir wieder zu fünft, anstatt unserem Turbo Fischer Andi war ebenfalls ein Andi am Start: unsere Geheimwaffe da Märcz Andi. Es war sein erstes Rennen für die Soli und er schlug sich besser als erwartet.

31. Freisinger Volksfestkriterium

Auch hier waren einige sehr gute Fahrer am Start, darunter Seriensieger Hamann aus Thüringen. Aber es war einfach nicht mein Tag ... Erst stürzte kurz vor mir jemand, so dass ich auf den Gehweg ausweichen musste – und somit war die erste von 4 Wertungen vorbei. In der zweiten kam ich in die Punkte, was mehr Glück war, da einige im Feld, darunter auch ich, nicht wussten, ob alle 4 oder 5 Runden Wertung ist. So blieb es bei meinen Punkten.

Als dann  paar Runden vor Schluss Mathias Anders wegging, ließ ich ihn fahren, da er alleine mit einem Hamann und Süss im Feld keine Bedrohung ist, wie ich meinte. Nur Hamann hatte den Sieg bereits sicher und ließ ihn darum fahren, hätte ich das gewusst wäre ich mitgegangen und hätte so eine realistische Chance aufs Podest gehabt. So blieb mir nur der 6. Rang mit dem ich überhaupt nicht zufrieden war ...

Adrian hingegen wird so langsam zum Sprinter, auch diesmal war er der Erste vom Feld und kam auf 8. Gerhard auf 13. Die beiden Andis  kamen in den Verfolgergruppen ins Ziel, wobei man seinen Hut vorm Märczy ziehen muss ... RESPEKT!!!!

 

Haftungsausschluss, Copyright © 2011-2017 by Armin Praml, info(at)magicwebmaster.de

 

Joomla Business Templates by template joomla